Zum Inhalt dieser Seite / Beginn Content

Robert Habeck bei der Fernsehshow "Klamroths Konter": "Wir müssen Kurz, Kaczynski und Co. untergraben"

Zum Interview>

 

RSS

WILLKOMMEN

 

Friedhelm Höfener
   Dr. Friedhelm Höfener

... auf der Seite der Havixbecker Grünen!

 

Windkraft

Die Windkraft ist ein drückendes und umstritten diskutiertes Thema in Havixbeck. Leider ist es noch nicht gelungen in unserem Ziel und unserer Verpflichtung, der Windkraft substantiell Raum zu verschaffen, einen entscheidenden Schritt voranzukommen. In Abwandlung eines chinesischen Sprichwortes könnten wir sagen „Wenn der Wind des Klimawandels weht, bauen die einen Mauern um die Energiewende zu verhindern“ 

Bündnis 90/Die Grünen verfolgen in Havixbeck das Ziel, eine energetische Selbstversorgung zu erreichen. Dazu gehört auch in Havixbeck sauberen Strom durch Windkraft zu erzeugen, damit wir das Ziel der Energieautarkie erreichen kann. Denn wir haben Nachholbedarf. Im Kreis Coesfeld liegt Havixbeck seit Jahren in der Nutzung regenerativer Energien auf dem letzten Platz. Und der Bedarf nach weiterer Windenergie ist weiterhin vorhanden: Schließlich werden sehr bald die Elektroautos enorme Mengen an sauberer Energie benötigen – und zugleich dazu beitragen, dass das Speicherproblem des Windstromes kleiner wird. Gleichwohl sind die schutzbedürftigen Interessen der Anlieger und des Naturschutzes bei den Genehmigungen einzelner Anlagen angemessen zu berücksichtigen. Umso wichtiger ist es für uns, Windvorrangzonen auszuweisen, damit nicht an allen Stellen im Gemeindegebiet Anlagen errichtet werden können. Wir können in Havixbeck einiges für den Klimaschutz erreichen und haben es auch schon. Lassen Sie uns diesen Weg weitergehen.

 

Sandsteinmuseum

Der Ratsbürgerentscheid am 10.02. hat ein Ergebnis gebracht, das für den Rat deutlich die Verpflichtung ergibt, das Ganze neu zu denken. Wir Grünen haben immer deutlich gemacht, dass es Alternativen gibt. Wir haben für das Sandsteinmuseum leider viel Zeit verloren. Nun muss der Bürgermeister seine Position von Alternativlosigkeit beenden und mit den Fördergebern zügig Gespräche aufnehmen um sicherzustellen, dass auch bei einer alternativen Weiterentwicklung die Förderung im Rahmen der Regionale 2016 erhalten bleibt. Dem Wunsch der „Ja bewegt“ Initiative gemeinsam an der Weiterentwicklung zu arbeiten – wie am vergangenen Sonntag angekündigt – wollen wir gern aufgreifen und sehen hier den Bürgermeister deutlich in der Pflicht die Fäden aufzunehmen.

 

Haushalt 2019

Wir haben es mit einem Paradigmenwechsel zu tun, der sich schon im vergangenen Jahr andeutete. Blühende Landschaften, positive Jahresergebnisse, ja sogar Überschüsse trotz notwendiger Investitionen. Wenn wir uns die einzelnen Ansätze bei den Einnahmen anschauen stellen wir fest, dass die Steigerungen im Vergleich zu den Ansätzen früherer Jahre nicht mehr dem Prinzip des vorsichtigen Kaufmanns entsprechen, sondern vielmehr der Haushalt aus unserer Sicht mit zu positiven Annahmen und nicht realistischen Ansätzen auch bei den Ausgaben aufgestellt wurde. Als Beispiel ist hier das Sandsteinmuseum zu nennen. Die geplanten Kosten liegen immer noch bei rd. 2,5 Mio., das ist der Stand 2017, nicht mal geringste Preissteigerungen sind berücksichtigt. Hinzu kommen weitere Risiken, die zumindest „mitgedacht“ werden müssen. Zu nennen sind die Neuregelung der Grundsteuer und eine sich abschwächende Konjunktur, die sich mit zeitl. Verzug auch auf die Ertragskraft der Gemeinde negativ auswirken wird. Vor dem Hintergrund, dass auch Einmaleffekte wohl zu einem positiven Ergebnis im Jahr 2018 führen werden und, dass Haushalt mit der rosa Brille geschrieben wurde, können wir dem Haushalt 2019 nicht zustimmen. Die vollständige Haushaltsrede ist verfügbar.

 

Neue Aktive willkommen

In diesem Jahr werden wir weiterhin an den GRÜNEN Themen zu arbeiten. Aktiv unterstützt die Fraktion nun Julius Wessels, der bereits in der Grünen Jugend sehr engagiert ist. Herzlich willkommen – schön, dass Du dabei bis

Interessierte können gerne jederzeit unsere Fraktionssitzungen besuchen und mit uns ins Gespräch kommen. Nach telefonischer Vereinbarung (02507/573983) sind auch Termine zu anderen Zeiten möglich. Bitte rufen Sie uns gerne an, wenn Sie sich mit uns für Grüne Inhalte in Havixbeck engagieren möchten.

Behalten Sie unsere Arbeit im Auge und bleiben Sie uns gewogen.

 

Dr. Friedhelm Höfener, Fraktionssprecher der Grünen

 


 

5.4.2019

WN vom 05.04.2019: Kreis will 30 Prozent Radverkehr bis 2025 - Wie soll das wohl in Havixbeck umgesetzt werden

CDU, FDP und Bürgermeister Klaus Gromöller haben die Stelle des Klimamanagers in Havixbeck gestrichen? Das ist eine völlig unverständliche Entscheidung, die Zweifel darüber nährt, dass der Klimaschutz bei der politischen Mehrheit in Havixbeck Priorität genießt.

Dabei hat der Klimamanager seine eigene Stelle durch Einsparungsmaßnahmen im Energiebereich selber monetär refinanziert -  und nicht unerheblich zur CO2 Reduktion in Havixbeck beigetragen. weiter lesen...>

 


 

8.3.2019

Bündnis90/ Die Grünen erweitern ihren Vorstand

Der Vorstand der Havixbecker Grünen:(v.l.) Ulrich Kramer, Andreas von Rosenberg Lipinsky, Heribert Overs, Jutta Bergmoser, Julius Wessels und Bernd Kleimanns.

Ihren Vorstand bestätigten Bündnis90/ Die Grünen Havixbeck jetzt bei Ihrer Jahreshauptversammlung in der Hauptstr. 22. Jutta Bergmoser, Heribert Overs und Andreas von Rosenberg Lipinsky bilden das eingespielte Team. Erweitert wurde der Vorstand um 3 Beisitzer: Julius Wessels von der Grünen Jugend, Ulrich Kramer und Bernd Kleimanns. „Vor uns liegen die Europawahlen 2019, die Bürgermeister- und die Kommunalwahlen 2020. Da ist es gut, den Vorstand zu verstärken“ so Jutta Bergmoser. Es gelte, wieder ein starkes Team für die Wahlliste zusammen zu stellen. Die kommenden Monate wollen die Havixbecker Grünen ihr Wahlprogramm erarbeiten – und das sehr gerne unter Beteiligung von Havixbeckern, die sich für die politische Arbeit zum Beispiel im Bereich Mobilität, Ökologie, nachhaltige Energieversorgung, Ökologisches Bauen und Wohnen, bäuerliche Landwirtschaft oder Nachhaltiges Wirtschaften im Sinne der Grünen interessieren und die Zukunft des Ortes aktiv mit gestalten möchten. Der Ortsverband von Bündnis90/Die Grünen ermuntert Interessenten ausdrücklich dazu, die öffentlichen Sitzungen der Fraktion zu besuchen und gerne auch Themen einzubringen. Vor Ostern ist dazu Gelegenheit am 19. März sowie am 2. Und 9. April, jeweils um 19.45 Uhr im Haus Sudhues.

 


 

10.2.2019

CDU und FDP geben das Planungsrecht zur Windkraft aus der Hand - Wir nehmen in den Westfälischen Nachrichten vom 06.02.2019 Stellung

Wird der Flächennutzungsplan im nächsten Rat geändert, um der Windkraft in Havixbeck substanziell Raum zu geben? Das ist mehr als fraglich, da im letzten Bauausschuss das Thema mit den Stimmen von CDU und FDP von der Tagesordnung genommen wurde.

Weiterlesen


 

Windkraft für Havixbeck

 

Wo stehen wir heute in Havixbeck eigentlich mit unserer Energieversorgung – und wo wollen wir hin? Diese Frage stellen sich Ortsverband und Fraktion von Bündnis90/Die Grünen nicht erst seit gestern. Angesichts der aktuellen Diskussionen um die Windkraft für Havixbeck haben die Grünen in den vergangenen Wochen verschiedene Interessengruppen eingeladen, um im Austausch auch ihre Ziele noch einmal zu skizzieren. weiter lesen...>

 


 

Besuch beim Wahlbüro des Stiftes Tilbeck

Der Ortsverband und die Fraktion Bündnis90/Die Grünen Havixbeck und die Sozialpolitikerin des Kreisverbandes Coesfeld, Mareike Raack, waren am 3.12. eingeladen zum Wahlbüro des Stiftes Tilbeck. Dabei erfuhren wir, was die Tilbecker Bewohner zur Zeit beschäftigt. Wir hatten Gelegenheit, die Windkraftplanung in Natrup vorzustellen. Stift Tilbeck lässt derzeit ein Gutachten erstellen zu möglichen Auswirkungen der Windkraft auf seine Bewohner. Wir Grünen konnten darstellen, dass die Windkraft auch in Havixbeck einen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann.

 


 

Erfolgreiche Klausurtagung - Havixbecker Grüne legen Schwerpunkte fest

Zu einer Klausurtagung traf sich die Havixbeck Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in ihrem Büro an der Hauptstraße. Neben einer Zwischenbilanz der bisherigen Ratsarbeit stand insbesondere die programmatische Ausrichtung für das kommende Jahr im Mittelpunkt. „Es geht uns vor allem auch darum, unsere ökologischen Schwerpunkte deutlicher in den Vordergrund zu stellen. Dazu haben wir einige Anträge vorbereitet, die wir in den nächsten Wochen in den Gemeinderat einbringen werden“, so Heribert Overs. Darüber hinaus sind weitere Themen intensiv diskutiert worden, die sich mit wichtigen Zukunftsfragen der Ortsentwicklung beschäftigen. „Hierbei ging es auch um die mittel- und langfristige Haushaltsstruktur, Bürgerbeteiligung und Fragen der Wirtschafts- und Kulturförderung“ ergänzt Fraktionsmitglied Wilfrid Brüggemann. Die aktuelle Diskussion um die Windenergie griffen die Havixbecker Grüne ebenfalls auf und erneuerten die Forderung nach aktivem Klimaschutz vor Ort. „Natürlich müssen bei der Genehmigung von Windkraftanlagen die jeweiligen schützenswerten Belange, wie etwa Artenschutz berücksichtigt werden, die in jedem Einzelfall ja intensiv geprüft werden, erklärte Elisabeth Annas die grüne Position. Die Fraktion ist sich einig, dass es auf jeden Fall nicht ausreicht gegen Windkraft zu sein, sondern dass die Windkraftgegner auch alternative Lösungen vorschlagen sollten. Die schon seit langem kritische Haltung zum Kompetenzzentrum am Sandsteinmuseum wurde ebenfalls bekräftigt und das aktuelle Bürgerbegehren wird unterstützt, da es eine kleinere und dauerhaft finanzierbare Entwicklung des Sandsteinmuseums zum Ziel hat.

 


 

Felix Banaszak besucht den Verein Füreinander-Miteinander in Havixbeck am 23. Mai

Felix Banaszak, Landesvorsitzender der Grünen in NRW besucht zur Zeit Menschen und ihre Projekte, die sich für den sozialen Zusammenhalt in NRW engagieren.. Im Zusammenhang seiner #ZusammenhaltsTour besucht er am Mittwoch, den 23. Mai den Verein Füreinander-Miteinander in Havixbeck. Für Banaszek sind Akteure vor Ort die relevanten Experten dafür, wie Sozialpolitik in Zeiten von Digitalisierung und Automatisierung weiterentwickelt werden muss, damit die soziale Schere und das Ungleichgewicht der Regionen nicht weiter auseinanderdriftet. Felix Banaszek kommt, um von Havixbeck zu lernen, wie die ältere Bevölkerung sich selber ein Netzwerk und Hilfesystem schaffen kann.

 


 

Einladung zum Battterie-Informationsgespräch im Haus Sudhues am 29. Mai

Die Energiewende läuft an. Strom aus Sonne, Wind und Wasser tanken ist die Zukunft. Der technische Leiter des MEET Forschungszentrums Münster, Dipl.-Ing. Uwe Hoolt, informiert auf Einladung von Bündnis90/Die Grünen Havixbeck über den aktuellen Stand in der Batterieforschung.

 


 

 

 
___

 

 

GRÜN TUT GUT.  SIE WERDEN ES MERKEN. 

 

 

 



 

 

Klick aufs Logo, um auf
der Facebook-Seite zu landen,
schau >hier< auf die Seite
der Kreis-Grünen.

 


 


Kontakt

Bündnis90 / Die Grünen
Ortsverband Havixbeck
Sprecherin: Jutta Bergmoser
Michaelstraße 40
48329 Havixbeck
Tel.: 02507 - 573983

Mitglied werden

Grüne Links

Grüne Baumberge
Grüne Billerbeck
Grüne Coesfeld
Grüne Nottuln
Grüne Rosendahl
Grüne Kreis Coesfeld
Grüne NRW
Grüne Bund
Grüne Europa

Baumberge-Region

Stadt Billerbeck
Stadt Coesfeld
Gemeinde Havixbeck
Gemeinde Nottuln
Gemeinde Rosendahl
Baumberge.Net
Baumberge-Touristik

Havixbeck

Stiftsdorf Hohenholte
Gemeinde Havixbeck

Seitenanfang
Drucken

Impressum
Sitemap
Intern
Weitersagen


*    *    *    *    *    *     *